Gebrauchs- und SchutzhundeVerein Raunheim e. V.
Gebrauchs- und SchutzhundeVerein Raunheim e. V.

Agility

Bei diesem rasanten Sport müssen Hund und Hundeführer einen Parcours mit verschiedenen Geräten in möglichst kurzer Zeit fehlerfrei überwinden. Hierbei kommt es auf Koordination, Körpergefühl, Geschicklichkeit und Reaktionsschnelligkeit an.

 

Der Start erfolgt in unterschiedlichen Größenklassen. Small (S) ist für Hunde kleiner als 35 cm, Medium (M) für Hunde ab 35 cm bis unter 43 cm Widerristhöhe und Large (L) ist den großen Hunden ab einer Widerristhöhe von über 43 cm vorbehalten. Hierzu kommt die Einteilung in Prüfungsstufen (A 0 bis A3, Seniorklasse, Jumping). Für stark in ihrer Beweglichkeit eingeschränkte, blinde bzw. psychisch erkrankte Hundeführer besteht die Möglichkeit in der PARA-Klasse zu starten.

 

Auf dem 20 x 40 Meter messenden Parcours sind je nach Prüfungsstufe verschiedene Geräte zu überwinden. So finden sich Hürden, Mauern, Reifen, Weitsprung, Laufsteg, Wippe, A-Wand, Tunnel und Slalom. Diese müssen in der in der richtigen Reihenfolge und innerhalb der vorgegebenen Zeit absolviert werden. Gewinner ist das Team, das den Parcours in kürzester Zeit mit den wenigsten Fehlern durchlaufen hat. Fehler werden mit jeweils 5 Fehlerpunkten bestraft

 

Auch im Agility – wie in den meisten anderen Hundesportarten – ist zum Start bei einem Wettkampf die bestandene BH-Prüfung Voraussetzung.

 

Zwei Mal im Monat trainieren wir rein zur gemeinsamen Beschäftigung von Hund und Mensch ohne Wettkampfgedanken Spaß-Agility. Der Schwierigkeitsgrad wird individuell auf das jeweilige Team angepasst, ein Zeitlimit ist nicht vorgesehen.KAL

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GSV Raunheim e. V.