Gebrauchs- und SchutzhundeVerein Raunheim e. V.
Gebrauchs- und SchutzhundeVerein Raunheim e. V.

Prüfungen 2015

Prüfung am 08.11.2015

 

Bereits um 7:00 Uhr trafen sich die ersten Teilnehmer der dritten Gebrauchshundeprüfung in diesem Jahr. Vor wildromantischer Kulisse arbeiteten der Mischlingshund Paul geführt von Sylvia N. Spilok und der Malinois Soul Airport Hannover bravourös die von Rainer Karstedt gelegten Fährten aus.

 

Nach der Rückkehr ins Vereinsheim mussten zwei der insgesamt vier Starter in der Sparte Begleithundeprüfung den Sachkundenachweis erbringen. Sowohl Konrad Heuer als auch eine weitere Hundeführerin bewältigten diesen ersten Teil der Begleithundeprüfung erfolgreich, so dass der Fortsetzung der Prüfung nichts mehr im Wege stand. Auch der nachfolgende praktische Übungsteil auf dem Übungsgelände wurde von Konrad Heuer mit Ghost von der Mönchhof-Kapelle sowie von Verena Nitzsche mit dem jungen Rüden Candor von Elberfeld und Dagmar Riemenschneider mit ihrer erfahrenen Hündin Fedora von den wilden Teufeln gemeistert. Wie zu erwarten stellte der Außenteil der Begleithundeprüfung keine Schwierigkeiten für die Teams dar, so dass sie alle den Prüfungstag mit der bestandenen Begleithundeprüfung abschlossen.

 

Sowohl Paul als auch Soul Airport Hannover absolvierten die Unterordnung in der IPO 3 jeweils sehr souverän.

 

Abschließend zeigten die beiden Rüden noch ein Mal was in ihnen steckt und boten den Zuschauern einen sehenswerten Schutzdienst.

 

In der nach der Mittagspause durchgeführten Abschlussbesprechung lobte Leistungsrichter Peter Russ das hohe Leistungsniveau der Hunde.

 

Unser Dank gilt Herrn Peter Russ für die objektive und gerechte Bewertung der von den Teams gezeigten Leistungen, der Prüfungsleiterin Jeannette Klein, Rainer Karstedt für das Fährtenlegen und seinen Einsatz als Schutzdiensthelfer sowie den Küchenfeen Heike Berenz, Ingrid Leopold sowie Maria Wirth.KAL

Prüfung am 17.05.2015

 

Nur wenige Wochen nach der ersten Prüfung des Jahres 2015 erfolgte am 17.05.2015 die zweite Prüfung des GSV Raunheim.

 

Nach Eintreffen des Leistungsrichters Christian Beti begab sich das ausschließlich weibliche Teilnehmerfeld zum Fährtengelände. Diesen ersten Prüfungsteil absolvierten alle drei Hunde zur großen Zufriedenheit ihrer Hundeführerinnen mit großem Erfolg. Soul Airport Hannover geführt von Petra Wagner erhält die herausragende Bewertung von 100 Punkten.

 

Im Anschluss an die Fährtenarbeit erfolgte der Innenteil der Begleithundeprüfung. Diesen meisterte Fergus Marshall Dogs vorbildlich. Auch der nach dem Unterordnungsteil der IPO-Prüfung stattfindende Außenteil konnte den jungen Rüden nicht aus der Ruhe bringen. Somit bestand er seine erste Prüfung.

 

In der Unterordnung war den Hunden das schwüle Wetter deutlich anzumerken, trotzdem zeigten sie auch in dieser Abteilung eine sehr gute Leistung.

 

Nach der Mittagspause wurde den Zuschauern von allen drei Hunden ein sehenswerter dynamischer und kraftvoller Schutzdienst geboten. (Leistungsrichter Beti bescheinigte allen Hunden einen ausgeprägten TSB (d. h. Triebveranlagung, Selbstsicherheit und Belastbarkeit).

 

Zum Abschluss jeder Vorführung erklärte Leistungsrichter Beti sehr ausführlich die einzelnen Leistungen und klärte auch über die noch vorhandenen Schwächen auf.

 

Alles in allem konnten die Hundeführerinnen sehr stolz auf die von ihnen und ihren Hunden erbrachten Erfolge sein.KAL

Prüfung am 29.03.2015

 

Am 29.03.2015 fand beim GSV Raunheim die 1. Frühjahrsprüfung statt. Hier konnte der Verein bereits am Anfang des Jahres schon 5 Teilnehmer dem Leistungsrichter Rainer Friedrich vorstellen. Nicht ganz selbstverständlich haben alle Prüfungsteilnehmer ihr Prüfungsziel mit Bravour bestanden, sodass dieser stürmische und verregnete Sonntag doch noch ein sonniges Ende nahm.

 

Ein ganz besonderes Lob verdiente sich Sylvia N. Spilok mit dem Mischlings-Rüden Paul.

Ein Hund, der nicht nur aus dem Grund heraus, dass er keiner Gebrauchshunde-Rasse angehört, sondern auch, weil er durch seine charakterlischen und körperlichen Maße eine doppelte Leistung erbracht hat. Sylvia und Paul erbrachten in der Fährte 96 Punkte, in der Unterordnung 82 Punkte und im Schutzdienst 70 Punkte.

 

Das 2. Team, das eine IPO Prüfung abgelegt hat, waren Petra Wagner mit dem Malinois Rüden Soul. Die beiden erreichten bei der Fährtenarbeit vorzügliche 99 Punkte, 87 Punkte in der Unterordnung und 95 Punkte im Schutzdienst. Das große Ziel der Beiden ist, bei der nächsten Vereinsprüfung im Mai schon das höchste Ausbildungsziel zu erreichen. Die IPO3. Damit fängt die sportliche Laufbahn von Petra und Soul erst richtig an. Sie können nämlich erst jetzt auf Titel-Jagd gehen.

 

Jeannette Klein mit der Malinois Hündin Cara konzentrieren sich dieses Jahr erst einmal auf die Fährtenarbeit. Wobei sie am Sonntag die Meisterprüfung in Sachen Fährtenarbeit ablegten. Sie bestanden die FH2 mit hervorragenden 87 Punkten.

Somit haben Jeannette und Cara schon die 1 Qualifikationsprüfung für die Kreismeisterschaft im September 2015 erreicht.

 

Ebenso bestanden Daniela Stelzmann mit dem Malinois Rüden Milos und Thomas Wehrle mit seinem Dogo-Argentino-Mix Loki die Begleithundeprüfung (BH).

 

Hier nochmal ein fettes Lob an alle Teams, die sich dem Leistungsrichter stellten.

Dazu gehört schließlich auch eine Portion Mut!!!

 

Ein dickes Dankeschön in eigener Sache geht an Petra.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GSV Raunheim e. V.