Gebrauchs- und SchutzhundeVerein Raunheim e. V.
Gebrauchs- und SchutzhundeVerein Raunheim e. V.

Spürhundesport

Spürhundesport ist die perfekte Beschäftigung zur geistigen Auslastung des Hundes. SHS eignet sich bei den nur geringen körperlichen Anforderungen an das Tier insbesondere für ältere oder gesundheitlich beeinträchtigte Hunde.

 

In vier Leistungsklassen (Beginnerklasse bis LK 3) werden die Suchlagen innerhalb eines Zeitlimits vom Hund in selbständiger Arbeit systematisch abgesucht und der Gegenstand ordnungsgemäß angezeigt. Diese Anzeige bestätigt der Hundeführer beim Leistungsrichter durch Heben des Armes. In Leistungsklasse 2 kommen zwei Suchgegenstände zum Einsatz, in Leistungsklasse 3 sind es drei. Der Hundeführer darf entscheiden, in welcher Suchlage, welcher Gegenstand Verwendung findet. Jeder Suchgegenstand muss mindestens ein Mal gesucht werden.

 

 

Die erste Prüfungsstufe ist die Beginnerklasse. Hier wird das Hund-Mensch-Team nur in der Trümmerfeldsuche beurteilt.

 

Das Trümmerfeld wird auf einer Grundfläche von 4 x 4 Metern aufgebaut. Die Trümmerteile werden so ausgelegt, dass der Hund sich gut ablegen kann. Der zu suchende Gegenstand wird auf dem Boden bis 1 cm unterhalb eines Gegenstandes versteckt. Der Hund muss die Gegenstände Stück für Stück absuchen, die Anzeige muss ruhig erfolgen.

 

Ab Leistungsklasse 1 erfolgt die Prüfung in sämtlichen Suchlagen. Dies sind Trümmerfeld, Behältnisstrecke und Fläche.

 

Trümmerfeld:

Grundfläche 4 x 4 Meter.

 

Beginnerklasse und Leistungsklasse 1 (identisch):

Die Trümmerteile werden so ausgelegt, dass der Hund die Möglichkeit hat, sich gut abzulegen. Verstecktiefe bis 1 cm unter einem Gegenstand auf dem Boden. Es steht ein Suchgegenstand zur Wahl.

 

Leistungsklasse 2:

Es werden mehr Trümmerteile ausgelegt, diese liegen enger beisammen. Die Verstecktiefe beträgt maximal 2 cm unter einem Gegenstand. Versteckt wird auf dem Boden oder bis in 20 cm darüber. Hinzukommen 5 Spiel- und eine Eigengeruchsverleitung. Die Eigengeruchsverleitung wird erzeugt, indem der Hundeführer ein vom Leistungsrichter bestimmtes Teil für ca. 3 Sekunden mit beiden Händen anfasst.

 

Leistungsklasse 3:

Die Verstecktiefe beträgt 5 cm bis 10 cm. Verstecke befinden sich auf dem Boden bis in Schulterhöhe des Hundes. Hinzu kommen 5 Spielzeug- und 5 Futterverleitungen sowie ein materialgleicher Gegenstand und eine Eigengeruchsverleitung.

 

 

Behältnisstrecke:

 

Leistungsklasse 1:

Es kommen 6 Eimer mit Deckel und je drei Kammern zum Einsatz.

 

Leistungsklasse 2:

Es kommen 8 Eimer mit Deckel und je vier Kammern zum Einsatz. Hinzu kommen analog dem Trümmerfeld zwei Spielzeugverleitungen und eine Eigengeruchsverleitung.

 

Leistungsklasse 3:

Hier sind 10 unterschiedliche Behältnisse mit je fünf Kammern abzusuchen. Hinzu kommen 2 Spielzeug- sowie 2 Futter- und eine Eigengeruchsverleitung sowie ein materialgleicher Fremdgegenstand.

 

Fläche:

 

Leistungsklasse 1:

Die Grundfläche beträgt 10 x 20 Meter. In der Mitte befindet sich ein 1 Meter breiter markierter Pfad, auf dem sich der Hundeführer bewegen darf.

 

Leistungsklasse 2:

Hier beträgt die Grundfläche bereits 10 x 25 Meter, die Abmessungen des Mittelpfades entsprechen denen in LK 1. Hinzu kommen 5 Spielzeugverleitungen.

 

Leistungsklasse 3:

Die Grundfläche ist auf 10 x 30 Meter erweitert, der Mittelpfad ist entsprechend LK 1 und LK 2. Zu den 5 Spielzeugverleitungen kommen noch 5 Futterverleitungen (auf Folie, Teller oder Schüssel) und ein materialgleicher Fremdgegenstand.KAL

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GSV Raunheim e. V.