Gebrauchs- und SchutzhundeVerein Raunheim e. V.
Gebrauchs- und SchutzhundeVerein Raunheim e. V.

Seminare 2018

Mondioring-Seminar vom 07.09.2018 bis 09.09.2018

Anspruchsvoll und abwechslungsreich

 

Bereits am Freitag trafen die ersten Seminarteilnehmer beim GSV Raunheim ein. Wieder einmal verwandelten sich Parkplatz und Übungsplatz in einen „Campingplatz“, denn aufgrund der teilweise langen Anreisewege, verbrachten einige Teilnehmer das Wochenende in Zelten, Wohnwagen und Wohnmobilen auf dem Vereinsgelände.

Angereist waren Teilnehmer mit unterschiedlichsten Voraussetzungen. So konnten wir zwei Teams begrüßen, die sich auf den nächsten Wettkampf vorbereiteten. Ein Großteil der Teilnehmer fand sich jedoch mit jungen im Aufbau befindlichen Hunden ein. Um diese abwechslungsreiche Sportart kennenzulernen nahmen sogar Hundeführer ohne jegliche Mondioring-Erfahrung an diesem Seminar teil.

Toto und Remus - Team im Aufbau

Um den sportlichen Stand der Teams zu ermitteln, spielten Daniel Kaminski und Sophia Andreikou mit den Teilnehmern einen Wettkampf durch. In diesem Rahmen begingen Daniel und Sophia den Parcours mit den Hundeführern, zeigten die Reihenfolge der Übungen und erklärten, was bei deren Ausführung zu beachten ist.

Danach demonstrierte der „weiße Hund“ (chien blanc) wie der Parcours abzuarbeiten ist. Hier waren Aufmerksamkeit und Konzentration der Teilnehmer vonnöten, da sie das Feld anschließend in der gleichen Weise abzuarbeiten hatten. Der „weiße Hund“ nimmt nicht an der Prüfung teil. Die Vorführung dient den Prüfungsteilnehmern als Orientierung vor der Bewältigung des Prüfungsparcours. Wie man hier sehr gut sehen kann, werden die Hunde während der Prüfung ohne Halsband und Leine geführt.

Im Anschluss daran arbeiteten die Teilnehmer hintereinander den Parcours ab. Daniel und Sophia beobachteten die Teams ganz genau. Die gewonnenen Erkenntnisse nutzten die Beiden, um den Teilnehmern Schwächen und Stärken aufzuweisen und Ratschläge für das weitere Training zu geben.

Daniel und Sophia ermöglichten es Ulli während des Seminars Erfahrungen in der Arbeit im Beißanzug (costume) zu sammeln. So nahm sie nicht nur als Hundeführerin mit ihrem Hund teil, sondern arbeitete unter Anleitung von Daniel und Sophia als angehende Figurantin mit den bereits erfahrenen Hunden andere Seminarteilnehmer.

Durch seine ruhige, geduldige sowie kompetente Art überzeugte Daniel Kaminski die Teilnehmer.KAL

Fotos: BIH/KAL

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GSV Raunheim e. V.